Wien ist anders

Immer den Blick nach oben und Sie schlendern

durch ein wunderbares "Museum".

Dabei übersehen Sie eventuell nur einige Schaufenster,

ohnehin in jeder Fussgängerzone europäischer Städte gleich, mit Dingen,

die Sie wenig gealtert, auf jedem Flohmarkt wiederfinden.

Lassen Sie sich verführen und gehen Sie abseits der bekannten Meilen

und schon entkommen Sie den Massen und tauchen in eine andere Welt

und Zeit ein und die Schaufenster werden auch wieder interessant

 


Wohnen in Wien

Mitten drin in der Innenstadt -

nicht in einem riesigen Hotel aber persönlich betreut

Pension A & A, www.aunda.at
Pension Pertschy, www.pertschy.com

 

Das "Andere Hotel"

www.25hours-hotels.com

(fragen sie nach den Zimmern mit der Glaswand)

 

 


 

Naschmarkt

Insidertipps vom rasenden Naschmarktreporter FCM

www.meinnaschmarkt.at

 

Fisch kaufen - Fisch essen

www.umarfisch.at

 

Wenn sie einen echten Markt erleben wollen, abseits vom Tourismus.

z.B. Reumanplatz: Victor Adler Markt

Noch besser der Staßenmarkt daneben: täglich von 7 bis 13 Uhr (außer Sonntag)

Hier gibt es nur Lebensmittel und man ist mitten im Leben.

 

 


Essen - Trinken - Genießen

Gehobene Wiener Küche mit guter Qualität.

Vom Stephansplatz 10 Min. U1 Reumanplatz

www.meixners-gastwirtschaft.at

 

Trattoria Da Angelo 1010 Wien Liliengasse 3

1 Minute vom Stephansplatz

Klein aber fein

http://www.trattoria-angelo.at

 

Die Bar zum Relaxen auch nach Mitternacht

www.robertosbar.com

 

 


Kunst und Kultur

www.armestheaterwien.at

Das ist noch wirkliches Theater !

 


Soziales

www.handyparken.at

jetzt haben sie locker 30,- Euro oder mehr gespart,

die Sie sinnvoll einsetzen können.

 

www.fraubock.at

Geben hilft Anderen in der Not und ist Balsam auch für Ihre Seele.

Ganz einfach per SMS wie der Parkzettel in Wien

http://www.fraubock.at/spenden/online-spenden/


Geschichte Wien


 

2000 vor Christus:

Erste indogermanische Siedlung.

400 vor Christus:

Die ursprünglich urillische Bevölkerung wird von den Kelten verdrängt.

50 nach Christus:

Die ursprünglich keltische Siedlung wird von den Römern in den Militärstützpunkt Vindobona umgewandelt. (Von keltisch Vedunia = Wildbach) Zusätzlich entsteht eine zivile Siedlung.

213:

Die Zivilsiedlung erhält das Stadtrecht.

5. Jahrhundert:

Die Römer geben sich den Hunnen geschlagen und ziehen ab.

10. - 13. Jahrhundert:

Herrschaft der Babenberger: Sie werden als Markgrafen mit der Ostmark belehnt.

 Fotografie Attraktion

Die Spanische Hofreitschule existiert noch heute

 Bild Attraktion  Wien

Bauzeit des Stephansdom vom 12. bis 14. Jahrhundert

 Bildansicht Attraktion

Die Wiener Hofburg war jahrhundertelang die Residenz der Kaiser

1192:

Der englische König Richard Löwenherz wird auf dem Rückweg von den Kreuzzügen wegen Missachtung der Herzogszeichen gefangen genommen. Mit dem Lösegeld wird der Befestigungsausbau Wiens finanziert.

1221:

Wien erhält das Stadt- und Stapelrecht verliehen.

1278:

Beginn der Herrschaft der Habsburger.

14. Jahrhundert:

Unter Herzog Rudolf IV. findet die Stadt ihre erste Blütezeit. Rudolf IV. gründet unter anderem die erste Wiener Universität im Jahr 1365.

1526:

Ungarn und Böhmen werden in den Herrschaftsbereich der Habsburger eingegliedert. Wien wird Sitz des Kaisers.

1529:

Türkenbelagerung

 Impressionen Reiseführer  in Wien

Denkmal für Prinz Eugen von Savoyen

Geschichte Wien Fotografie Sehenswürdigkeit

Held Erzherzog Karl an der Neuen Residenz

 Bild Reiseführer  Wien

Kaiser Leopold I. gab Schloss Schönbrunn in Auftrag

17. Jahrhundert:

Architekten entwerfen prächtige Bauten. Mehrere Schlösser und Kirchen entstehen, die noch heute zu sehen sind.

1740:

Maria Theresia besteigt den Thron.

1814-1815:

Auf dem Wiener Kongress wird Europa neu geordnet.

1867:

Wien wird Hauptstadt des Österreichisch-Ungarischen Reiches.

1914-1918:

Erster Weltkrieg. Danach wird das Kaisertum abgeschafft und stattdessen eine Republik ausgerufen. Wien wird Hauptstadt der Republik Österreich.

1938:

Wien wird von den Nationalsozialisten besetzt.

1944-1945:

Wien wird von den Alliierten bombardiert.

1945:

Die Rote Armee marschiert in Wien ein. Die Stadt wird in vier Besatzungszonen der Alliierten unterteilt.

1955:

Die Alliierten und Österreich unterzeichnen den Österreichischen Staatsvertrag. Österreich wird souverän und garantiert Neutralität.

 Bildansicht Reiseführer

Hundertwasser kreierte die Wiener Wohnanlage

 Foto Attraktion

UNO-Weltzentrale seit dem Jahr 1979

Geschichte Wien Ansicht Attraktion  in Wien

Der Wiener Prater ist seit dem 18. Jahrhundert sehr beliebt

1995:

Beitritt Österreichs zur EU.

1979:

Wien wird neben New York und Genf die dritte Stadt, die ein UNO-Hauptquartier 59 beherbergt.

2001:

Wiens Innenstadt wird von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

2002:

Das Museumsquartier als zukunftsweisendes, innerstädtisches Kulturviertel wird eröffnet.

2004:

Das neue Messezentrum Wien wird in der Nähe des Praters eröffnet.

 

2005:


Eröffnung Villon Weinkeller 

 

Quelleanzeige: www.wien.citysam.de